• Unsere Aktionsgruppe

Aktuelles aus der LEADER Region Miesbacher Land

Hier halten wir Sie über alle Neuigkeiten aus der Lokalen Aktionsgruppe Kreisentwicklung Miesbacher Land e.V. auf dem Laufenden

2021

Jahresabschluss der LAG Kreisentwicklung Miesbacher Land e.V.

Die Lokale Aktionsgruppe lädt alle Interessierten herzlich zum gemeinsamen Jahresabschluss und einer Planungswerkstatt für das Jahr 2022 am 08.12.2021 ab 18 Uhr. Die Veranstaltung findet online über Zoom statt. 

Gemeinsam wollen wir zurückblicken auf ein ereignisreiches Jahr 2021 und Pläne für das kommende Jahr schmieden. Wir wollen überlegen, wie wir gemeinsam das LEADER-Programm noch bekannter zu machen und wie wir die Gremienarbeit in der LAG verbessern können. 

Weiterlesen …

Ergebnisse der 17. Lenkungsausschusssitzung

Am 14.10.2021 um 18:00 Uhr tagte in der handwerklichen Erlebnisbrauerei im Sudhaus Valley die 17. Lenkungsausschusssitzung der LAG Kreisentwicklung Miesbacher Land e.V. Insgesamt wurden vier neue Projekte ausgewählt.

Für die Projekte "Inklusiver Coworking-Space mit Inklusionscafé" der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Miesbach, "Tegernseer Talheft für Kinder" des Tegernseer Tal Verlags, "Regionales Trainingszentrum" des Ski-Club Rottach-Egern sowie "Verkehrslenkung bei (Groß-)Veranstaltungen im Tegernseer Tal" der Tegernseer Tal Tourismus GmbH konnte die LAG insgesamt 278.000 Euro Fördermittel freigeben. 

Die Ergebnisse der Lenkungsausschusssitzung finden Sie im Protokoll unter Unterlagen der LAG & Presseberichte.

Weiterlesen …

Lokale Aktionsgruppe lädt zur LEADER Regionalkonferenz

In den vergangenen Monaten haben wir in unterschiedlichen Gruppen und Formaten intensiv an einer neuen Entwicklungsstrategie für die Wiederbewerbung als LEADER-Region in der Förderperiode 2023-2027 gearbeitet. Die Ergebnisse dieser Arbeit wollen wir Ihnen gerne nun präsentieren und gemeinsam mit Ihnen daraus das Zielsystem für die kommende Förderperiode entwickeln. Entscheiden Sie mit, welche Projekte und Ideen in den kommenden Jahren gefördert werden können und in welche Richtung sich der Landkreis Miesbach weiterentwickelt!

Weiterlesen …

Ergebnisse der 16. Lenkungsausschusssitzung

In der Zollingerhalle im Alten Schloss Valley kam am Abend des 21. Juli 2021 der Lenkungsausschuss der LAG Kreisentwicklung Miesbacher Land e.V. zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie zu einer physischen Sitzung zusammen. 

Insgesamt zwei Projekte standen auf der Tagesordnung zum Beschluss. Das Orgelmuseum Valley der Dr. Sixtus und Inge Lampl Stiftung und das Festival für Menschenrechte des Vereins Kulturvision e.V. konnten sich die Zustimmung der Ausschussmitglieder sichern. Insgesamt gab die LAG damit weitere 430.000 Euro Fördermittel für den Landkreis Miesbach frei.

Die Ergebnisse der Lenkungsausschusssitzung finden Sie im Protokoll unter Unterlagen der LAG & Presseberichte.

Weiterlesen …

Strategiewerkstatt der LAG am Berghof Agatharied

Auf den Berghof der Familie Hofer in Agatharied hatte die hatte die LAG Vertreter*innen der Kreistagsfraktionen, Fachstellen und Expert*innen, LAG Mitglieder und Jugendvertreter*innen geladen, um über Handlungsbedarfe für die kommende Förderperiode zu beraten.  Strukturiert durch die Fragen "Was wollen wir erreichen?", "Warum wollen wir das erreichen?" und "Wie wollen wir das erreichen?" sammelten die Vertreter*innen aus Politik und Bürgerschaft insgesamt über 200 Vorschläge und Ideen für die kommende Förderperiode.

Weiterlesen …

2. Baukulturwerkstatt

In der Baukulturregion Alpenvorland haben sich die drei bayerischen Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen, Miesbach und Rosenheim mit den acht Gemeinden Bad Aibling, Bad Feilnbach, Dietramszell, Gmund, Holzkirchen, Kiefersfelden, Neubeuern und Samerberg zusammengeschlossen, um die Baukultur auf regionaler und lokaler Ebene voranzubringen. Gemeinsam wird daran gearbeitet, eine Vorzeigeregion für gutes Bauen zu werden – der ersten im ganzen Bundesgebiet.

Bei der 2. Baukulturwerkstatt ziehen wir eine Zwischenbilanz und holen uns Input für das weitere Arbeiten. Wir tauschen uns über öffentlichen Raum, gute Gestaltung, klare Kommunikation und neues Wohnen aus – hochkarätige Vortragende, interessante Fragestellungen, gute Unterhaltung inklusive! Die Veranstaltung findet als kurzweiliges und offenes Vernetzungstreffen im digitalen Raum statt, damit wirklich alle Interessierten teilnehmen können.

 

Weiterlesen …

Ergebnisse der 15. Lenkungsausschussitzung

Vom 16.06. bis zum 26.06. lief das Umlaufverfahren zur 15. Lenkungsausschusssitzung der LAG Kreisentwicklung Miesbacher Land e.V.. Auf Grund der andauernden Corona-Pandemie fand die Auswahl der Einzelmaßnahmen für das Projekt "Unterstützung Bürgerengagement" weiterhin nur auf Papier statt.

Insgesamt 22 Ideen von Vereinen und Ehrenamtlichen konnten sich erfolgreich um eine Unterstützung bewerben. Das Engagement der vielen Ehrenamtlichen wurden mit insgesamt 24.224 Euro gewürdigt.

Weiterlesen …

Ideenwerkstatt LEADER ZUKUNFTS.Perspektiven

Seit März 2015 ist der Landkreis Miesbach zum ersten Mal LEADER-Region in dem seit 1990 bestehenden europäischen Förderprogramm zur Unterstützung ländlicher Regionen. Welche Erfolge das Programm seitdem feiern konnte und welche Herausforderungen in Zukunft auf den Landkreis zukommen, diskutierten Vertreter*innen der Landkreis-Gemeinden und der Zivilgesellschaft gemeinsam mit Projektträger*innen der vergangenen sechs Jahre in einer digitalen Ideenwerkstatt am Dienstag, den 11.05.2021. Zu dieser hatte die Lokale Aktionsgruppe zum Start der Vorbereitungen für die kommende.

Weiterlesen …

Wo Zukunft begeistert - das neue Info-Heft der LAG

Mit unserem neuen Info-Heft wollen wir Sie auf dem Laufenden halten - über alles, was in unserer Lokalen Aktionsgruppe passiert. Wir blicken zurück auf Projekte, die wir zu Beginn der Förderperiode ausgewählt haben, feiern gemeinsam Ergebnisse Ihrer Arbeit und wagen den Blick über den Tellerrand.

In unserer ersten Ausgabe beschäftigen uns mit der Fragen, was wir tun können um uns auf zukünftige Krisen einzustellen. Dieser Frage, die die Wissenschaft unter dem etwas sperrigen Begriff der Resilienz beschreibt, wollen wir im Laufe des Jahres als Modellregion erkunden. Sie wird uns auf dem Weg der Evaluierung der vergangenen sechs Jahre begleiten. Und gleichzeitig wollen wir damit Wege finden, wie wir auch in Zukunft erfolgreich sein können.

 

Weiterlesen …

Was ist LEADER?

Mit dem LEADER-Programm unterstützt das Staatsministerium die ländlichen Regionen auf ihrem Weg einer selbstbestimmten Entwicklung – ganz nach dem Motto "Bürger gestalten ihre Heimat". LEADER ist ein Akronym der französischen Begriffe: Liaison entre les actions de développement de l'économie rurale; zu Deutsch: Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft.

Im Mittelpunkt LEADERs stehen die Lokalen Aktionsgruppen (LAGs). Sie sind Partnerschaften zwischen kommunalen, wirtschaftlichen und sozial engagierten Akteuren in der Region. Für die Förderperiode 2014 bis 2020 wurden 68 LAGs anerkannt. Das bayerische LEADER-Gebiet umfasst damit 86 Prozent der Landesfläche und 58 Prozent der Bevölkerung. Insgesamt stehen in Bayern rund 111 Millionen Euro an EU- und Landesmitteln für die Projekte zur Verfügung.

Mitmachen

Alle LEADER-Projekte leben von und mit dem Engagement der Bürger. Deshalb bieten wir die Möglichkeit zum Mitmachen:

Sie wollen sich engagieren? Melden Sie sich bei uns, wenn Sie sich für ein Thema, ein Projekt oder ein Handlungsfeld interessieren oder Sie einfach eine gute Idee haben. Wir informieren Sie auch gerne über die kommenden Termine der LAG.

Sie haben eine Projektidee? Melden Sie sich bei uns, wir helfen Ihnen auch gerne bei der Vorbereitung.

Sie wollen sich in einem Arbeitskreis engagieren? Für fast alle neuen und laufenden LEADER-Projekte gibt es einen Arbeitskreis, denn das bürgerliche Engagement ist ein Muss bei LEADER. Sie können sich bei einem Projekt in ihrem Ort oder ihrer Region einbringen und auch thematisch überregional. Die Übersicht finden Sie hier.

Ansprechpartner

Simon Kortus

LEADER Manager und Geschäftsleitung der LAG Kreisentwicklung Miesbacher Land e.V.

Kontaktaufnahme per Mail

Tel: 08025/9937228

Fax: 08025/ 9937212