Portraitserie der Zukunftsorte veröffentlicht

Wie lässt sich die Lebensqualität in ländlichen Gemeinden nachhaltig verbessern? Mit dieser Frage beschäftigen sich die Zukunftsorte. Zukunftsorte lernen von den Besten und nehmen selbst in vielen Bereichen des kommunalen ländlichen Lebens eine Vorreiter-Rolle ein.

An diesem Austausch beteiligten und beteiligen sich auch Vertreterinnen und Vertreter des Landkreises Miesbach im LEADER Projekt da.und.dort – Lernen im überregionalen/internationalen Netzwerk.

Im Januar 2020 startete die Portraitserie der Zukunftsorte-Gemeinden und ihrer kreativen Köpfe. Insgesamt 16 Geschichten, davon drei der SMG Standortmarketing-Gesellschaft / Regionalmanagement Landkreis Miesbach, bringen viel persönliche Nähe ins Kommunalmanagement des ländlichen Raums.

Michael Pelzer, 1. Vorsitzender LAG Kreisentwicklung Miesbacher Land e.V.

 

Alexander Schmid, Geschäftsführer Standortmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach mbH

 

Stephanie Stiller, Managerin Ökomodellregion Miesbacher Oberland

 

Weitere Informationen und die ausführlichen Portraits finden Sie auf der Facebookseite der Zukunftsorte oder auf dem Youtube-Kanal der Zukunftsorte

(Beim Klick auf den Link werden Sie auf die Facebook Seite bzw. Youtube-Kanal der Zukunftsorte weitergeleitet.)

Zurück